Duftnews

So schützen Sie sich

natürlich vor der Sonne

 

Ob vorbeugend, direkt in der Sonne oder zur Nachbehandlung von Sonnenbränden: Natürliche Hilfen, die wirksam sind, ohne der Umwelt oder dem Körper zu schaden, gibt es genug. Wichtig ist: Je intensiver Sie Ihre Haut pflegen & je früher Sie damit beginnen, desto besser sind Sie für die Sonne vorbereitet! Hier ein paar Tipps für die Zeit vor der großen Hitze, für den Schutz beim Sonnenbaden & zur Regeneration der Haut danach.

1. Vorbeugend

Kur mit Sanddornfruchtfleischöl

„Vorsorge ist besser als Nachsorge“ – das gilt vor allem, wenn es um Sonnenbrände geht: Wer öfter zu viele der warmen Strahlen erwischt, hat mit einem erhöhten Hautkrebs-Risiko zu rechnen. Damit es erst gar nicht zum Sonnenbrand kommt, kann man das wechselhafte Wetter noch nutzen, um mit einer Sanddornfruchtfleischölkur die Haut auf die heißen Monate vorzubereiten. Der vorbeugende Einsatz von Sanddorn vor Strahlenschädigungen der Haut, wie z.B. Bestrahlungen, Verbrennungen oder auch Sonnenbränden, hat sich schon vielfach bewährt!

Sanddornfruchtfleischöl kann…

=

entweder innerlich seine Wirkung entfalten, indem Sie in einem Zeitraum von 3 Wochen bis 3 Monaten täglich 1 Teelöffel des fetten Öls einnehmen,

=

oder auch äußerlich angewandt werden: Dafür eignet sich ein Anteil von maximal 4% des Sanddornfruchtfleischöls in einer Körperölmischung ideal. Diese stärkt die Haut im Frühling & kann auch später als After-Sun-Pflege verwendet werden.

Egal, für welche Option Sie sich entscheiden: Fangen Sie so bald wie möglich damit an – akut retten dann nur mehr Sonnencremes und After-Sun-Anwendungen vor den unangenehmen Folgen eines Sonnenbrandes.

Bestellen Sie jetzt ein Sanddornfruchtfleischöl von SANDICCA & erhalten Sie 5% Willkommensrabatt auf Ihrem Einkauf mit dem Gutscheincode willkommen2021 -> hier bestellen*
(Gültig bis 31.07.2021)

2. Akut: Korallenschützende Sonnencremes & -öle

 

Wenn die Sonne dann endlich lang & warm auf Sie scheint, vergessen Sie nicht, sich vor dem Sonnenbad einzucremen! Mit natürlichen Sonnencremes und -ölen mit LSF 30 schützen Sie nicht nur Ihre Haut, sondern auch die Umwelt: Denn sie kommen ohne die Chemikalien Octinoxat & Oxybenzon aus & schützen dadurch auch die schönen Korallen! Was hält statt den beiden Chemikalien die UV-Strahlen von der Haut fern? Das tut Titandioxid, ein mineralischer Lichtschutzfilter ohne Nanopartikel, indem er die Sonnenstrahlen reflektiert!

Unsere persönlichen Favoriten: Die Sonnenlotion LSF 30* & das Sonnenöl LSF 30* der Firma feeling.

3. Speziell

Sonnenschutz für Babys & Kinder

Babys & Kinder sind noch etwas empfindlicher & ihre Haut ist in den Sommermonaten besonders schützenswert. Deshalb greifen Sie hier lieber zu einem Sonnenschutz mit höherem Lichtschutzfaktor, der die Babyhaut stärkt, schont & pflegt. Dafür sorgen…

=

der Lichtschutzfilter aus Titandioxid,

=

das fette Öl aus Granatapfel, das antioxidativ wirkt & besonders gut sonnenstrapazierte Haut pflegt,

=

und auch das Sanddornfruchtfleischöl, das bei der Regeneration hilft & die junge Haut mit jedem Mal Auftragen widerstandsfähiger macht.

Wir empfehlen die Sonnencreme Baby & Kind mit LSF 45 von feeling -> hier bestellen*

4. Danach: After-Sun-Dusche & After-Sun-Öl

Es passiert selbstverständlich trotzdem: Man schläft in der Sonne ein, man hat die Stärke der Strahlen unterschätzt, die Sonnencreme zuhause vergessen, … Keine Sorge, damit ist nicht alles verloren: Gönnen Sie sich abends eine entspannende Dusche mit dem After sun Duschgel*! Damit wird die Haut nicht nur mit der nach dem Sonnen dringend benötigten Feuchtigkeit versorgt, sondern auch mit dem hautberuhigend wirkenden Lavendelöl & dem kräftigenden Sanddornfruchtfleischöl. Das ätherische Öl der Ackerminze sorgt außerdem für ein Gefühl von Frische & Kühle!

Damit die Haut auch nach der Dusche genügend Pflege bekommt, lohnt es sich, den Körper noch mit dem After sun Körper- & Massageöl* zu verwöhnen. Die darin enthaltenen ätherischen & fetten Öle regulieren den Feuchtigkeitshaushalt, beruhigen gleichzeitig auch die gereizte Haut & helfen beim Abkühlen des überhitzten Körpers!

In diesem Sinne: Genießen Sie das nächste Sonnenbad – und denken Sie an den Sonnenschutz!

Bildungstipp

Ist Ihnen aufgefallen, wie breitgefächert das fette Sanddornfruchtfleischöl angewandt wird? So ist das mit vielen fetten Pflanzenölen: sie werden in der Ernährung, zur Hautpflege, als Nahrungsergänzung, aber auch als „Seelenpflege“ bei Stress oder Depressionen auf ganz unterschiedliche Art & Weise eingesetzt.

Sie wollen öfter eine Fette-Öl-Kur machen, wissen aber nicht genau, wann Ihnen welches Pflanzenfett hilft? Sie möchten Ihre Gesundheit & die Ihrer Liebsten mithilfe von fetten Pflanzenölen stärken? Im eLearning-Kurs „Fette Öle | Pflanzenfette“ lernen Sie all das bequem von zuhause aus & haben danach für jede Lebenssituation das richtige fette Pflanzenöl & die dazu passende Anwendung parat!

Da kommt unser Wissen her

Alle Informationen dieses Beitrags haben wir der aromainfo-Datenbank** entnommen. Dort finden Sie auch eine genaue Auflistung der Studien, Bücher und Arbeiten, auf die wir uns beziehen.

Wir freuen uns auf
Ihre Anfrage!

}

Öffnungszeiten

Mo-Do: 09:00-16:00 Uhr
Fr: 09:00-13:00 Uhr

(Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Diese dienen zum schnelleren Auffinden der erwähnten Produkte. Bei Nutzung dieser Links bzw. Bestellungen über diese Links werden Provisionen an uns ausgezahlt.

Die mit ** gekennzeichneten Links sind Werbung für unsere eigenen Produkte, Ausbildungen bzw. Leistungen.)

Bildquellen: Sanddornöl-Photo by madeleinesteinbach on Canva Pro, Sonnenuntergang-Photo by Marcus Dall Col on Unsplash, Kind-Photo by Nadezhda1906 on Canva Pro, Leinsamen-HandmadePictures on Canva Pro, Produkte-Feeling GmbH