Duftnews

Melisse, wenn’s kitzelt!

 

Duftende Akut-Tipps für die Pollenzeit

In der Nase beginnt es zu kitzeln, der nächste Nieser kündigt sich an: „Hatschi!“ Die Zeit der Pollen hat begonnen & die Allergiker*innen unter uns haben den jährlich wiederkehrenden
 Heuschnupfen bestimmt nicht vermisst. Mit antiallergisch wirkenden ätherischen Ölen & Hydrolaten können Sie bei akutem Niesreiz aber schnell handeln & das „Hatschi“ vermeiden!

1. Trockeninhalation

…mit ätherischem Melissenöl

Die Melisse ist eines der wirksamsten ätherischen Öle, wenn es um allergische Atemwegserkrankungen geht. Eine Methode zur schnellen Hilfe bei akutem Niesreiz, für die Sie lediglich ätherisches Melissenöl (10:90 in Jojoba)* bei der Hand haben müssen, ist die Trockeninhalation:

1. Verreiben Sie 1-2 Tropfen des Öls auf Ihren Handflächen oder tropfen Sie es auf ein Taschentuch.
2. Halten Sie die Hände oder das Taschentuch vor Ihr Gesicht.
3. Atmen Sie mit geschlossenen Augen einige Male tief durch die Nase ein. 

2. Spray mit Melissenhydrolat

 

Statt zu schnuppern, können Sie das Niesen genauso mit einem Spray unterdrücken, der überall Platz hat & im Fall eines Pollenangriffs sofort einsatzfähig istFür eine dreifache Portion Anti-Pollen-Wirkung wird Melissenhydrolat mit zwei weiteren ätherischen Ölen gemischt, die sich für ihre antiallergische Wirkung auszeichnen. Mischen Sie dafür: 

100 ml Melissenhydrolat bio* mit
Tr. Zypressenöl* und
Tr. Manukaöl*

Den Spray sprühen Sie sich dann, wenn es in der Nase kitzelt, bei geschlossenen Augen ins Gesicht. Sie werden merken: Der Niesreiz verschwindet & erfrischt fühlen Sie sich auch gleich! 

Ein Spray – viele Effekte

Zypresse und Manuka sind beide bekannt für ihre positive Wirkung bei Atemwegserkrankungen, insbesondere bei solchen, die durch eine Allergie ausgelöst werden. Mit dem Spray können Sie aber auch noch von den anderen Eigenschaften der drei Pflanzen profitieren: 

Melisse lindert Nervosität & Prüfungsängste

Zypresse hilft, sich aufs Wesentliche zu konzentrieren & (neue) Strukturen zu finden 

Manuka wird als Insektenschutz eingesetzt & wirkt auch nach einem Stich juckreizstillend.

Im Winter vorbeugen – im Frühling allergiefrei

Wie wäre es damit, wenn Sie es im nächsten Jahr gar nicht bis zur allergischen Reaktion kommen lassen? Denken Sie schon zu Jahresbeginn an die kommende Pollenzeit & machen Sie gleich im Jänner eine fette-Öl-Kur mit Schwarzkümmelöl. Dafür nehmen Sie  

6 Wochen lang
jeden Tag
1 Teelöffel des fetten Öls  

und profitieren von:

einem starken Immunsystem im Winter, 

einem intakten Stoffwechsel & 

am wichtigsten: einem Frühling ohne Heuschnupfen! 

Da kommt unser Wissen her

Alle Informationen dieses Beitrags haben wir der aromainfo-Datenbank** entnommen. Dort finden Sie auch eine genaue Auflistung der Studien, Bücher und Arbeiten, auf die wir uns beziehen.

Wir freuen uns auf
Ihre Anfrage!

}

Öffnungszeiten

Mo-Do: 09:00-16:00 Uhr
Fr: 09:00-13:00 Uhr

(Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Diese dienen zum schnelleren Auffinden der erwähnten Produkte. Bei Nutzung dieser Links bzw. Bestellungen über diese Links werden Provisionen an uns ausgezahlt.

Die mit ** gekennzeichneten Links sind Werbung für unsere eigenen Produkte, Ausbildungen bzw. Leistungen.)

Bildquellen: Niesen – AntonioGuillem from Getty Images on Canva, Melisse – Ingrid Karner aromainfo.at e.U., Hydrolate – Ingrid Karner aromainfo.at e.U., Schwarzkümmel – Marc Bruxelle from Getty Images Pro on Canva